Bilderfassung

Mit dem medilogic Fußscanner wird die Fußsohle bildlich erfasst. Vergleichbar mit dem Scannen eines Dokumentes wird der Fuß abgescannt und gibt das Bild der Füße von unten im Stand wieder. Hier sieht man die Fußform, Hautbegebenheiten (Hornhaut, Narben, Gewebeschäden, etc.). Gemeinsam mit einer Druckverteilungsmessung mit Platte oder Sohle kann man den Fußstatus bestmöglich festhalten und beurteilen.

 

Einlagenversorgung

Wie Ihr Fuß im Schuh bestmöglich durch eine Einlage unterstützt werden kann, weiß Ihr Orthopädieschuhtechniker. Anhand des Abbildes Ihrer Fußsohle und der vorausgehenden Diagnose des Arztes hilft Ihnen Ihre individuelle Einlage gut und schmerzfrei durch den Alltag.

Dokumentation des Fußstatus

Das Abbild Ihrer Fußsohle spiegelt sozusagen Ihr Gangbild und Ihre Bewegungssituation wieder. Zusammen mit der Ausführlichen Befragung, wo „der Schuh“ drückt, also wo, wann, seit wann und in welchem Zusammenhang Beschwerden auftreten, können weitere Schritte unternommen werden.
Neben der Einlagenversorgung können aber auf Kräftigungsübungen der Fußmuskulatur, regelmäßige Besuche beim Podologen und eine erhöhte Aufmerksamkeit auf den Fuß zur Verbesserung der jeweiligen Situation beitragen.

 

CAD- Weiterverarbeitung

Auch im Bereich der Einlagenversorgung gibt es die Möglichkeit anhand Ihrer, per Computer gespeicherten Informationen über Ihren Fußstatus, Ihre individuelle Einlagenversorgung per Computer gesteuerter Fräse fertigen zu lassen. Für den letzten Schliff legt natürlich der Fachmann nochmals Hand an.